Dipl.-Psychologin Adina Brecher

WIR FREUEN UNS

AUF IHREN ANRUF

 0911 - 80 19 14 34

ODER SENDEN SIE 

EINE E-MAIL

 info@praxis-brecher.de

Dipl.-Psychologin Adina Brecher


Herzlich willkommen auf der Internetseite von
Dipl.-Psychologin Adina Brecher, Psychologische Psychotherapeutin.

In meiner psychotherapeutischen Praxis in Nürnberg wende ich ein tiefenpsychologisch fundiertes psychotherapeutisches Richtlinienverfahren an, welches davon ausgeht, dass Symptome Ausdruck eines misslungenen Versuchs darstellen, einen meist unbewussten Konflikt zu lösen.
Ich unterstütze Kinder und Jugendliche dabei, einen Zugang zu ihrer unbewussten inneren Welt zu bekommen und ihre Konflikte zu überwinden, um eine positive Weiterentwicklung zu ermöglichen - sei dies im Spiel, unter Nutzung kreativer Materialien oder im Gespräch. Je nach Alter der Kinder und Jugendlichen, werden Eltern bzw. wichtige Bezugspersonen in den therapeutischen Prozess einbezogen.

Gerne vereinbare ich mit Ihnen telefonisch einen Termin in meiner Praxis in Nürnberg, rufen Sie mich einfach an.

Ihre Adina Brecher, Dipl.-Psychologin und Psychologische Psychotherapeutin in Nürnberg.

KONTAKT

ADRESSE

Dipl.-Psychologin Adina Brecher

Deutschherrnstr. 27

90429 Nürnberg

TERMINE 

Montag - Mittwoch: 10:00 - 12:00 und 12:30 - 18:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung
Tel. Sprechzeiten Mo und Mi 12:30 - 13:00 Uhr

KONTAKT

Telefon: 0911 - 80 19 14 34

E-Mail: info@praxis-brecher.de

Zum Kontaktformular

LEISTUNGEN

Gerne möchte ich Sie über meinen beruflichen Werdegang sowie über meine Qualifikationen informieren.

In meiner Praxis behandle ich vorwiegend Vorschul- und Schulkinder sowie Adoleszente bis 21 Jahren mit:

  • Angststörungen (z.B.  Trennungsängste, Schul- und Leistungsängste, soziale Ängstlichkeit, Phobien)
  • Anpassungsstörungen und Belastungsreaktionen  (z.B. nach Trennungs- und Verlusterlebnissen oder entscheidenden Lebensveränderungen)
  • depressive Störungen (z.B.  mit sozialem Rückzug, Stimmungsschwankungen, Interessenlosigkeit)
  • Schlafstörungen
  • Schmerz- oder Ausscheidungsstörungen ohne organischen Hintergrund
  • Störungen in der Eltern-Kind-Beziehung
  • Störungen des Sozialverhaltens
  • Störungen des Selbstwertes

Die Kosten für probatorische Stunden, Diagnostik und Psychotherapie werden von allen gesetzlichen sowie privaten  Krankenkassen übernommen.

Das von mir angewandte psychotherapeutische Richtlinienverfahren ist tiefenpsychologisch fundiert. Dieses geht davon aus, dass Symptome Ausdruck eines misslungenen Versuchs darstellen, einen meist unbewussten Konflikt zu lösen. Vor dem Hintergrund einer humanistischen, wertschätzenden und empathischen therapeutischen Haltung unterstütze ich die Kinder und Jugendliche einen Zugang zu ihrer inneren unbewussten Welt zu bekommen. Bei Kindern geschieht dies vorwiegend symbolisch im Spiel oder unter Nutzung kreativer Materialien, bei Jugendlichen tritt das Gespräch meist in den Vordergrund. Ein stabiles, tragfähiges Beziehungsangebot, neue emotionale Erfahrungen und ein Ressourcen orientierter Ansatz sollen dabei unterstützen Konflikte, Entwicklungshemmungen oder einschränkendes Verhalten zu überwinden, um eine positive Weiterentwicklung zu ermöglichen. Eltern bzw. wichtige Bezugspersonen werden je nach Alter der Kinder und Jugendlichen in den therapeutischen Prozess einbezogen.

Beruflicher Werdegang:

  • 1994-1996 pädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen beim Jugendamt Erlangen
  • 1995 Abschluss als Diplom-Psychologin Univ.
  • seit 1996 psychotherapeutische Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie Bezugspersonen
  • Weiterbildungen in Gesprächstherapie, Systemische Beratung und Psychotherapie,  Verhaltenstherapie und Lerntherapie
  • Ausbildung in klientenzentrierter Gesprächsführung - Grundlagen klientenzentrierter Psychotherapie
  • 1999 Approbation als Psychologische Psychotherapeutin 
  • 2006 Nachweis der Fachkunde in  tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie und Eintragung ins Arztregister.
  • seit 2010 Niederlassung in eigener Praxis sowie Kassenzulassung für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie für Kinder und Jugendliche  
  • fortlaufende Teilnahme an Fallsupervision in Kleingruppen 
  • regelmäßige Teilnahme an einem Qualitätszirkel für Kinder-, Jugendlichen- und Erwachsenenpsychotherapie

ANFRAGE

Bitte Häkchen setzen